Konzept

Konzept

Seit 2006 hat BMVBS mit einem Gesamtbudget von ca. 34 Mio. € im Rahmen seiner Forschungsinitiative Zukunft Bau gezielt neue Impulse für eine klare Innovationsorientierung am Bau gesetzt. Diese auf angewandte Bauforschung ausgelegte Forschungsförderung des BMVBS stärkt bewusst die interdisziplinäre branchen- und forschungsübergreifende Bearbeitung komplexer Forschungsthemen mit dem Ziel der Breitenanwendung neuester Technologien und deren Ergebnistransfer. Die Forschungsinitiative Zukunft Bau stärkt die Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Bauwesens durch Beseitigung bestehender Defizite im Bereich technischer, baukultureller und organisatorischer Innovation. Vorhaben werden nach Aspekten der Innovation, dem wirtschaftlichen Interesse der Branche an diesen Projekten, der Eignung des Forschungsansatzes und der Erfolgschancen des Antragsstellers gefördert. Schwerpunktfelder sind dabei:

  • Konzept, Materialien, Techniken und Prototypen für nachhaltiges, energieeffizientes Bauen
  • Verbesserung der Bauqualität, Regelwerke, Wissenstransfer
  • Demografischer Wandel

Beispielhafte Forschungsergebnisse, wie das Plus-Energie-Haus, das als Anschauungsobjekt zurzeit in mehreren deutschen Großstädten gezeigt wird,bestätigen, welche Fortschritte beim Bauen der Zukunft erzielt werden können. Das Plus-Energie- Haus wurde als innovativer Wohnhaus-Prototyp von Architekten und Ingenieuren der Technischen Universität Darmstadt entwickelt. Es wirbt beeindruckend für nachhaltiges, energieeffizientes und innovatives Bauen. Die Einbindung regenerativer Energien im Gebäudesektor ist eine der wichtigen Aufgaben. Die Ausstellung im Haus berät umfassend, wie Neubau und Sanierung energieeffizient durchgeführt und mit entsprechenden KfW-Förderprogrammen unterstützt werden können.